Hamburg Ausflüge

Allgemein

Ein tolles Anlaufsziel für Trips: Das Rollercoaster Restaurant Hamburg

Die ansehnlichsten Ziele für Trips: der alte Elbtunnel, Planten und Blomen und der Elbstrand. Aber bekannterweise unter anderem das Schwerelos, Hamburgs Achterbahn-Restaurant, lohnt einen Besuch.
Im Harburger Hafen findet man den renovierten Speicher. Dort, an welchem Ort einst Öl gewonnen wurde, wird heutzutage gespeist , das auf eine ungewöhnliche Weise. Das Restaurant wird ausgefüllt von einer Lebensmittel-Achterbahn , die einmal quer durch den ganzen Saal führt, die kreuzweise durch diesen gesamten Raum führt. Wer Ausflüge in Hamburg vorbereitet, sollte dieses Restaurant auf keinen Fall außen vor lassen. Anstatt Servierkräften, liefert die Achterbahn die Speisen an die Tische der Gäste. Über siebzehn technisch raffinierte Fahrstühle werden die Behälter mit den Speisen und den Getränkeflaschen auf etwa fünf Meter hoch zu Deckein Richtung Decke transportiert. Anders als in anderen Lokalen gibt es die Speise im Schwerelos nämlich nicht delikat angerichtet mit einem Porzelanteller, sondern das Gericht wird mittels kleinem Gefäß auf eine spektakuläre Fahrt gesendet: Hier oben startet nämlich die Gravitation zu wirken und unsere Behälter gleiten wie durch Geisterhand quer durch das Restaurant zum jeweiligen Tisch. Selbst kleine Loopings sind mit von der Partie. Mit dem Ziel, dass kein Tropfen aus den Gläsern schwappt, gibt es die Spirituosen übrigens in verschlossene Trinkflaschen und die Essensbehälter sind mit einem Verschluss versiegelt. Lediglich Heißgetränke ebenso wie Cocktails werden von den Kellnern übergeben, denn diese würden solch eine wilde Reise sicher nicht überleben.
Vor allem Familien mit Kindern sollten das Schwerelos für Ausflüge in der Hansestadt einplanen. Denn wenn die Kinder maulig werden, solange sie sie die Wartezeit überbrücken, können sie in dem Schwerelos auf Entdeckungstour machen. Hier existiert wirklich jede Menge zu sehen, angefangen bei dem aussergewöhnlichen Mobiliar: Das Restaurant ist eingerichtet mit Rundtischen, welche Raum offerieren für rund 200 Gäste. Damit ist es auch eine ideale Anlaufstelle für große Reisegruppen. Jeder Tisch ist mit einem Touchscreen ausgestattet, an welchem der Besucher seine Orderungen eigenständig abschicken kann. Der Vorgang ist hierbei spielerisch einfach: Ein Anblick auf die Menükarte sowie ein paar Mausklicks reichen und dann darf die Bestellung abgeschickt werden. Das Warten, bis das Gericht kommt, können die Besucher des Schwerelos jedoch nicht ausschließlich durch die Achterbahn totschlagen, sondern stattdessen ebenso mit kleinen Spielereien am Tisch-PC: Ganz egal, ob irgendjemand einen E-Mail-Gruß verschicken und von den Ausflügen in Hamburg reden, ein Spiel spielen beziehungsweise einfach eine Bewertung für dasRestaurant hinterlassen möchte – sämtliche Bildschirme agieren für sehr viel mehr, als ausschließlich die Orderungen.
Auch die Anreise ist außergewöhnlich: Das Rollercoaster Restaurant befindet sich in dem Binnenhafen von Harburg direkt an einem Kanal. Weil jeder mal eine Bootsrundfahrt entlang der Elbe mitgemacht haben sollte, wäre es ideal, das Rollercoaster Restaurant über das Wasser durch eine Barkasse anzufahren. Abgelegt wird an den Landungsbrücken. Dadurch scheint das Rollercoaster Restaurant nicht nur ein Geheimtipp für Ausflüge in Hamburg, sondern ebenfalls ein populärer Ort bei den Hamburgern.
Außergewöhnliche Örtlichkeiten, außergewöhnliche Anreisen ebenso wie extravaganteGerichte? Auf gar keinen Fall. Wer fürchtet, dass sich auf der Speisekarte nur Gerichte befinden, von denen bisher nie jemand etwas gehört hat, der mag sich beruhigen: Der Gastronomiebetrieb offeriert seinen Besuchern apptitliche regionale Gerichte wie bspw. Salat, Bärlauchsuppe, Geschnetzeltes und Lachs.
Hamburg Ausflüge