Restaurant in Hannover

Allgemein

Neben Eis verfügt die italienische Kochkunst über viele sonstige Süßspeisen, welche ebenfalls in Deutschland mit Vergnügen vernascht werden, so z. B. Tiramisu, welches aus eingelegtem Biskuit, Likör und Kaffee sowie der Eiercreme besteht sowie keinesfalls erhitzt wird oder Zabaione, ebenso eine Eiercreme inkl. Weinschaum, die das traubenfruchtige und nussige Aroma hat sowie in dem Sommer als Nachtisch sehr beliebt ist, obwohl es zahlreiche Kalorien beinhaltet. Zabaione wird mit Vergnügen im Glas aufgetischt, zu diesem Zweck wird Gebäck sowie Kekse gereicht. Zum Kaffee sind vor allem die kleinen knusprigen Amarettini beliebt., Käse hat in Italien eine nachhaltig Gepflogenheit. Schon seit Jahrhunderten werden verschiedene Sorten hergestellt und finden in der italienischen Küche in unterschiedlichen Gebieten Nutzung. Im europäischen Vergleich erstellt keine Nation eine derartige Menge an unterschiedlichen Käsesorten her wie Italien. In der BRD am berühmtesten sind Mozzarella, Parmesan, Ricotta sowie Pecorino. Neben der Verwendung als Belag für die Pizza (Mozzarella), werden vor allem Pecorino wie auch Parmesan, beides Hartkäsesorten aus Norditalien, gerne als abwechslungsreiche Ausschmückung und Aufbesserung von Gerichten aller Art genutzt. Gerade qualitativer sowie gereifter Parmesan wird auch mit Vergnügen am Stück sowie für sich gegessen, beispielsweise als Vorgericht., Etliche Gaststätte haben sich entsprechend dem Nationalgericht, die Pizza betitelt. Bis in die Antike geht die Tradition gebackener Teigwaren zurück, inkl. der Export der Tomate nach Europa und der wachsenden Bekanntheit entwickelte sich in dem 19. Jahrhundert die heutige Pizza, welche traditionell mittels Mozzarella, Tomate und Basilikum bestückt wird. Es sind jedoch ebenso zahlreiche weitere Beläge möglich, welche jeweilig vor dem Backen auf dem Hefeteigfladen verstreut werden. Das Einzigartige an der Pizza ist ebenso, dass sie ziemlich stark erhitzt gebacken wird, was gut in einem Steinofen funktioniert. Die in der Bundesrepublik Deutschland erfolgreichste Version ist die Pizza mit Salami wie auch Käse. Die Erzeugung seitens Pizza wird in Italien beinahe so wie Kunstfertigkeit angesehen und es gibt zahlreiche Auszeichnungen sowie Wettkämpfe für die besten Pizzabäcker, die verständlicherweise bloß mit besten Zutaten, am liebsten aus der eigenen Region tätig sind., Wie in den meisten südlichen Staaten läuft auch in Italien das Essen ganz anders ab als hier in Deutschland. Natürlich gehört dazu ein guter Tropfen Wein und natürlich im besten Fall auch viele gute Freunde und die Familie. Das Essen ist gesellig und mehr als nur die Einnahme einer Mahlzeit, es bietet die Chance Erlebnisse auszutauschen, Anekdoten zu erzählen und zu hören und das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Daher dauert das Essen in Italien häufig auch länger ehe alle fertig sind als hierzulande, es kann sich – wie in Frankreich – über viele Stunden ziehen und beinhaltet mindestens drei Gänge. Insbesondere das Abendessen, das häufig etwas später als in Mittel- und Nordeuropa gestartet wird, ist als die größte Mahlzeit eines Tages, ein großes Spektakel., Vitello tonnato ist eine traditionelle italienische Antipasto, welche aus dem Piemont kommt. Die zunächst einzigartige Zusammensetzung aus Thunfischsauce und Kalbsfleisch macht den aussergewöhnlichen Reiz von dem Gericht aus. Das Kalbsfleisch wird vorerst gekocht und bekommt wegen dem zugefügten Gemüse sowie Wein den ausgeprägten, aber angenehmen Geschmack. Für die Thunfischsauce werden Thunfisch, Mayonnaise, Kochwasser wie auch nach Wohlgeschmack Kapern sowie Sardellen fein püriert. Das fein bearbeitete Kalbsfleisch wird im kalten Status dann mittels der Sauce übergossen, dafür werden Scheiben von Zitronen und Kapern garniert. Die Speise wird keineswegs bloß in italienischen Restaurants aufgetischt, sondern ist auf Grund seiner Popularität inzwischen auch in Lebensmittelhandeln zu erwerben., Italien ist bekannt für seine Eiscreme, welche da über eine bereits lange Tradition verfügt. Eis existierte bereits im alten Rom, an welchem Ort dieses aus Schnee und Eis von den Alpen produziert worden ist, welche seitens Schnellläufern in die Stadt gebracht wurden. Das gegenwärtig gerade beliebte Milcheis existiert seit dem 16. Jahrhundert. Jedoch ebenfalls Wassereissorten wie auch Sorbets erfreuen sich in Italien großer Bekanntheit wie auch können beinahe an jeder Straßenecke erworben werden. Neben italienischen Restaurants haben es ebenso zahlreiche Eisdielen geschafft, sich in Deutschland zu etablieren. In Italien selbst wird Eiscreme mit Vergnügen als klassisches Dessert, im Eisbecher inklusive Früchten, gereicht und zum Schluss eines Menüs serviert. Besonders im Sommer ist der kalte süße Nachtisch ein Muss., Fleischgerichte gehören auch sowie Pasta wie auch Pizza zur italienischen Küche, z. B. im Ofen gegart, gebraten oder ebenfalls gerne als Schmorgerichte. Gerade angesehen sind Kalbs- und Rindfleisch, jedoch auch Lamm, Taube wie auch Pferd sind auf dem Speiseplan gegeben. Schweinefleisch wird häufig in Form von Salami wie auch Schinken gegessen. Eine traditionelle Speise, welche ebenso in Deutschland viele Liebhaber kennt, wäre die Saltimbocca, das Kalbsschnitzel, das mittels Schinken wie auch Salbei ausgestattet ist sowie dem Fleisch auf diese Weise die einzigartige würzige Note verleiht. Auch Ossobucco (Geschmortes vom Ochsen ist in der Bundesrepublik Deutschland gefragt sowie wird daher ebenso von manchen italienischen Restaurants angeboten. Klassisch offerieren die Italiener in der Bundesrepublik Deutschland aber lieber die Standarts sowie Nudeln wie auch Pizza oder als edlere Gerichte eben Fisch an, weil dieser als ziemlich charakteristisch für den Mittelmeerraum gilt.