Die Perspektive

Allgemein

Ist man in Hamburg ansässig, bieten wir pflegebedürftigen Menschen in ihrem Eigenheim die 24-Stunden-Betreuung. Unsere Pflegekräfte aus Osteuropa werden die Senioren 24/7 umsorgen. Wie es bei uns gang und gäbe ist, wechselt die häusliche Haushaltshilfe in Ihr Zuhause in Hamburg. Hiermit garantieren wir die 24-Stunden-Pflege. Würde jene auf häusliche Pflege angewiesene Persönlichkeit in Hamburg zum Beispiel des Nachts Beistand benötigen, ist stets eine Person direkt im Nebenzimmer. Die Betreuerinnen und Betreuer aus Osteuropa verrichten die gesamte Hausarbeit und sind immer dort, wenn Hilfe benötigt werden sollte. Mithilfe unserer spezialisierten, kompetenten und verantwortungsbewussten Haushaltshilfen aus Osteuropa nehmen wir den Menschen und ihren pflegebedürftigen Angehörigen in Hamburg jegliche Sorgen ab., Die normalen Tätigkeitszeiten unserer osteuropäischen Haushaltshilfen entsprechen den normalen des einzelnen Heimatlandes. Im Allgemeinen betragen diese vierzig Arbeitssstunden in der Arbeitswoche. Weil die Betreuungskraft im Haushalt jenes Pflegebedürftigen wohnt, wird die Arbeit in kleinen Intervallen abgeleistet. Die rund-um-die-Uhr-Betreuung der häuslichen Pflegekraft ist von humander Perspektive eine enorme und schwierige Beschäftigung. Aus diesem Grund ist eine freundliche und passende Behandlung von der pflegebedürftigen Person ebenso wie den Familienmitgliedern selbstverständlich sowie Bedingung. Generell wechseln sich 2 Betreuerinnen jede 2 – drei Jahrestwölftel ab. In speziell gravierenden Betreuungssituationen oder bei häufigem nachtschichtlichen Dienst können wir auch auf den 6 Wochen Schichtplan zurückgreifen. Hierbei ist sichergestellt, dass die Betreuerinnen immer ausgeruht zu den Pflegebedürftigen zurückkommen. Auch Auszeit muss der osteuropäischen Haushaltshilfe gewährleistet werden. Eine detaillierte Klausel kann mit der Betreuerin oder dem Betreuer eigensinnig getroffen werden. Man sollte nicht versäumen, dass die Pflegerin die persönliche Verwandtschaft verlässt. Desto besser diese sich in der Gesellschaft der pflegebedürftigen Person fühlt, umso mehr gibt sie zurück., Beim Gebrauch dieser Pflegeversicherung bekommt man je nach Pflegestufe verschiedene Leistungsansprüche. Jene sind bedingt von der unter Zuhilfenahme des Gutachters ausgesuchten Pflegestufe der zu pflegenden Person. Im Falle der private Betreuung werden dem Pflegebedürftigen ‒ bedarfsbedingt ‒ monats Barzahlungen aus der Kasse der Pflege vergeben. Seit 1. Januar 2013 wird ebenfalls Kranken mit wenig Alltagskompetenz Pflegeunterstützung gewährt. Dies gilt ebenfalls, falls noch keine Pflegestufe gegeben ist. Zusätzlich offeriert sich Ihnen eine Möglichkeit über jene Beträge der Pflegekasse frei zu verfügen. Damit ist es möglich, dass man alle gegebenen Beiträge der Pflegeversicherung ebenfalls für die Zuhilfenahme und sämtliche Handlungen unserer pflege-unterstützenden Haushaltshilfen aus Osteuropa nutzen. Die Perspektive steht allem bei jeglichen Bitten zu dem Gebrauch der gelehrten osteuropäischen Betreuerinnen und Betreuer für die rund-um-die-Uhr-Hilfe im Eigenheim, Verhinderungspflege beziehungsweise Kurzzeitpflege mit Vergnügen bereit., Sind Sie ausschließlich auf die Verwendung der Verhinderungspflege in Hamburg angewiesen, können Sie auch die osteuropäischen Betreuerinnen gebrauchen. Die Verhinderungspflege fungiert dem Entlasten von Angehörigen, die pflegebedürftige Personen daheim pflegen. Sie können auf die Haushälterinnen zu den Zeiten zugreifen, in denen Sie selbst nicht können. An diesem Punkt entstehen Kosten, zum Beispiel für eine pflege-unterstützende Betreuerin aus Osteuropa von Die Perspektive. Man muss die Verhinderung nicht erklären, sondern bestellen Gesamterstattung von bis zu 1.612 € pro Jahr für 4 Wochen. Falls keinerlei Kurzzeitpflege beansprucht wird, erhält man extra fünfzig Prozent der Leistungen für die Kurzzeitpflege zu Hause., Die Rund-um-die-Uhr-Betreuung durch osteuropäische Pflegekräfte…